Wer den höheren Kartenwert hat bekommt beide Karten.
Patience: entspricht Rommé - Bridge - Canasta mit unterschiedlichen Farben der beiden enthaltenen Blätter à 55 Karten.
Ziel ist es zuerst keine Karten mehr zu haben.Es besteht allerdings aus genau 32 Karten.Beim Kartenspiel to kibitz at card game kiebitzen beim Kartenspiel games scumbag Aus.Keine komplette Übereinstimmung gefunden.Die Karten sind jedoch um fast die Hälfte kleiner als übliche Spielkarten mit französischem Blatt, um auch bei begrenztem Platzangebot Patiencen legen zu können.Kn, mit dem, könig ( king der, k abgekürzt wird.In Anlehnung daran wird die Farbe in Österreich als Treff bezeichnet.In Deutschland wurden die Produktionsverfahren vereinfacht, wodurch die Spielkarten zum Exportgut wurden.Dieser Umstand wird von Kartenspielern häufig genutzt, um den Mitspielern anzuzeigen, dass die Partie mit einem neuen, nicht gezinkten Blatt gespielt wird.Kartenblätter, im deutschsprachigen Raum sind mehrere verschiedene Typen in Gebrauch, online casino slot strategy in Deutschland und Österreich das Fränkische, das Altenburger, das Bayrische und das französische Blatt; in Österreich kommt noch das Tarockblatt hinzu; in der Schweiz sind hingegen das französische und das als "deutsches Blatt" bezeichnete Schweizer.Unter, Ober und Daus jeder Farbe zeigen jeweils eine bestimmte Person aus Friedrich Schillers Drama Wilhelm Tell oder eine Jahreszeit (Daus).Beispielsweise können drei aufeinander folgende Zahlen schwarzer Blätter oder Buben gelegt werden oder vier aufeinander folgende Zahlenkombinationen roter Herzen.Sie müssen genau 21 oder so dicht davor wie möglich haben.Der französische Originalname dafür ist trèfle für Klee.Mit diesem Blatt können alle gängigen Kartenspiele, die keine speziellen für das Spiel entwickelten Karten verwenden, gespielt werden.
Üblich war eine Hofkartenkonstruktion mit 3 männlichen Figuren (König und 2 Marschällen aber auch Damen waren Johannes schon bekannt.